Touch me Not - Berühre Mich Nicht

1

1 Die Wendung noli me tangere ist im Evangelium nach Johannes der ins Lateinische übersetzte Ausspruch Jesu nach der Auferstehung an Maria Magdalena (Joh 20,17 EU) und heißt übersetzt „Rühre mich nicht an“ oder „Berühre mich nicht“. Die berühmte Szene wurde zum Thema einer langen, weitverbreiteten und kontinuierlichen ikonographischen Tradition in der christlichen Kunst, die von der Spätantike bis ins zwanzigste Jahrhundert reicht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Noli_me_tangere

 

2009

Video-Performance, 4:18 Minuten

Ein Split-Screen Video der Performance (englische und deutsche Versionen) wurde 2010 produziert.

Eine DVD-Kompilation von Touch me Not (4.18) auf Englisch und dem englischen Artikel Self-portrait of a Self-hating Jew (kurze Version 30 Minuten) mit Bilder, wurde 2010 produziert.

 

 

Tanya Ury trägt eine schwarze Bluse: die Ärmel sind wie bei einer Zwangjacke auf ihrem Rücken zusammen gebunden, während sie lautlos, wie geknebelt, dasteht. Die Aktion ist begleitet von Texteinblendungen mit Voice-over, die über die Erfahrung erzählen, eine allgemein als „ungewöhnlich“ empfundene Haartracht zu besitzen.



mehr

Berühre Mich Nicht, Video-Performance