Your Rules

2004
Eine mit Plexiglas verschweißte und montierte (MDF) Photographie H 56 cm x B 77 cm (Edition 7)

 

Versicherungswert 2.000 Euro

 

Seit 2010 recherchiert Tanya Ury an einem Projekt Who’s Boss – Empire’s New Clothes, als Doktorandin des Instituts für Kulturwissenschaften, Universität Leiden (NL).

 

Die gefilmte Prozedur Tanya Urys gestickter Körperkunst - zugleich eine Parodie auf das Boss-Credo ‚your fragrance, your rules' - ist auch auf einer Video-Performance Röslein Sprach… fixiert.
 

Die photographische Abbildung der ausgestreckten Hand der Künstlerin, auf deren Innenfläche das Wort ‚Boss’ eingenäht ist, mit einer Tischdecke im Hintergrund, ist mit dem Photo eines Schaufensters kombiniert, in dem ein Plakat für Hugo Boss Männer-Düfte wirbt: dargestellt ist ein junger Mann, auf dessen Handfläche das handgeschriebene Logo ‚your rules’ zu sehen ist.

Eingearbeitet in diese digitale Collage sind Andeutungen auf die faschistischen Aktivitäten des Modehauses Hugo Boss AG, in dessen Werkstatten (Boss Metzingen) als Zwangsarbeiter beschäftigte Schneiderinnen Nazi-Uniformen hergestellt haben. Geringfügige Reparationszahlungen erfolgten erst im Jahr 2000. Das Boss-Credo: ‚Lebe nach Deinen eigenen Regeln', wird in der deutsche Fernseh-Werbekampagne 2004: ‚your rules' aufgenommen.

Tanya Ury


Information

Konzept: Tanya Ury
Kamera: Tanya Ury und Katja Butt
Digitale Bearbeitung: David Janecek


Doppel-Porträts – Eine Werkserie:
Hermes Insensed 2000-2001

Franco and Elke J. 2002
lesser is me more or less 2003
Your Rules 2004
or else 2007
Du bist Einstein 2007
doo bee doo 2007
Artistic freedom 2013